Stacked greenhouse.

I have a little green tick within me, you know … It makes me think of a huge flowery garden at night and stops me from sleeping. One day that tick will have a proper playground to find fulfilment in. That day there will be a stall with silkies, a house of willows for the little ones and a huge meadow with apple trees, too. Once a year there will be an apple party. We would have lots of apple cakes and make some apple juice of our own. Oh, I love it!

Mini-Gewächshaus

Until then my little balcony and tiny vegetable patch in the backgarden need to be enough exercise for that little tick of mine. Here is how I started to grow the seedlings for this years season.

I started with just a few tomatos and chives in the miniature greenhouse that I got for Christmas. Right from the start this was a bit of a squeeze and as I had just started planting, I knew things would not improve. Rather the opposite …

Tomaten

Schnittlauch

Finally I found the solution for my problem: Plastic boxes. Perfect if you have little room! Just stack them to a pile!

Now I have room to grow some more seedlings: parsley, eggplant, chili, marigold …         I might be a little to early with some of the varieties, but I’m sure things will work out! I just could not hold on to it any longer. We’ll see.

Gewächshausstapel

*****

I habe einen kleinen günen Tick in mir, wisst ihr … Oft muss ich deshalb an einen großen, blumigen Garten denken und kann nicht schlafen. Irgendwann wird dieser Tick den richtigen Platz bekommen, um sich auszutoben. Dann wird es auch Seidenhühner, ein Weidenhaus für die Kleinen und eine große Wiese mit Apfelbäumen geben. Einmal im Jahr machen wir ein Apfelfest. Dann würden wir Apfelkuchen essen und unseren eigenen Apfelsaft pressen. Oh, das mag ich!

Bis dahin muss mein Balkon und mein kleines Gemüsebeet im Hinterhof ausreichen, um meinem Tick Auslauf zu geben. So habe ich angefangen die Setzlinge für diese Saison zu säen.

I fing an mit nur ein paar Tomaten und Petersilie in dem Mini-Gewächshaus, dass ich zu Weihnachten bekommen hatte. Das war von Anfang an etwas eng und weil ich ja gerade erst angefangen hatte, wusste ich, dass es nicht besser werden würde. Eher im Gegenteil …

Leztendlich habe ich aber doch eine Lösung gefunden: Plastikboxen! Perfekt, wenn man wenig Platz hat! Stapel sie einfach aufeinander!

Jetzt habe ich Platz, noch ein wenig mehr zu pflanzen: Petersilie, Aubergine, Chili, Studentenblume … Für manche Sorten war ich vielleicht etwas arg früh, aber es wird sich schon alles finden. Ich konnte es einfach nicht mehr länger zurückhalten. Wir werden sehen.

Advertisements
This entry was published on 25. February 2015 at 16:00. It’s filed under the green tick and tagged , , , , , , , . Bookmark the permalink. Follow any comments here with the RSS feed for this post.

2 thoughts on “Stacked greenhouse.

  1. Stephanie Murphy on said:

    Great idea!

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: